BIOGRAPHIE

mini-diego11//Wo kommst du her?

Aufgewachsen in Lima- Peru Umzug nach Europa 2002 direkt nach der schule in Lima (katholische Männerschule). Ich war 17 Jahre alt und wollte die dt. Sprache lernen und für ein Jahr im Land bleiben. Meine Vorfahren sind aus Hamburg und Köln & ich war neugierig, wo meine Wurzeln sind, auf die Sprache und Kultur.

//Konntest du vorher schon deutsch?

Ich habe sechs Monate bevor ich nach Deutschland kam einen Intensivkurs im Goehteinstitut belegt. War aber vergebens, als ich in DE ankam, habe ich nichts verstanden. Am Anfang half mir englisch und nach einem Jahr – ich belegte 4 verschiedene Deutschkurse gleichzeitig – war ich verhandlungssicher. Danach kam eine „Einladung“ von der Bundeswehr,  die ich ablehnte. Dafür leistet ich Zivildienst in einem Altenheim in Bonn.

//Ausbildung:

Hotelfachmann IHK, Intercontinentalgroup Schauspielschule begonnen: 2008, Schauspielshule Siegburg, 2010-2014 Studium an der Alanus Hochschule

//Theater:

Seit Juni 2014 als festes Ensemble Mitglied des Deutsch Sorbisches Volkstheater, Bautzen

//Musik/Band:

Seit ich ein Kind bin, habe ich verschiedene Percussionsinstrumente gelernt, Ich bin mit Latinbeats und der Leichtigkeit des südamerikanischen Alltags aufgewachsen, trotz schwerer Regimezeiten.

//Wann hast mit dem Schlagzeug spielen begonnen?

Mit zwölf Jahren began ich in einer Bigband meine Schule in Lima. Meine eigene Band gründete ich 2004 zusammen mit dem Bassisten (Jan Hoffmann). Die Band heißt “The Funky Strike” (Funk Rock), Andere Musik-Projekte: Coverbands (Rage Against the Maschine), Sambatruppen in Köln (Klüngeltropical) beim Carneval spielte ich mir dort die Hände blutig Soloauftritte als Trommler im angesagtesten Clubs NRW´s. Cajon-Sspieler der Kapelle “Peru Bonito” (Afroperuanische Musik-Folklore) Jetzt probe ich mit der Band “The Auroras” (Indierock) am Schlagzeug

//Womit du dich noch gerne beschäftigst….

Ich beschäftige mich gerne mit der Energie des Menschens, insbesondere auf der Bühne, als Musiker oder Schauspieler. Sowie der Kunst des Filmmachens und alles was dahintersteckt – das faszinieret mich, und es ehrt mich um so mehr ein aktiver Teil davon zu sein! Wann ist die Leidenschaft zum Schauspielern entstanden? Schultheater? Schon als Kind verfügte ich bereits über schauspielerische Qualitäten, als ich immer vor meine ganze Klasse unsere Lehrer imitierte. Dafür würde ich regelmässig des Unterrichts verwiesen, aber ich tat es immer wieder bis ich suspendiert wurde

 

 


© Diego Carlos Seyfarth - 2016

  • Twitter
  • facebook